IF-G-NP

Cookie Richtlinie

Diese Seite nutzt Cookies für Statistikzwecke. Mit dem Klick auf "Annehmen", erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Cookies einverstanden. Änderungen und weitere Informationen finden Sie, wenn Sie auf "Anpassen" klicken.

Datenschutz

Profil

Beschreibung
IF-G ist ein typisches Beispiel für ein gebändertes Eisenerz. Es bildet sich durch Redoxreaktionen im vulkanischen Milieu über dem Meeresgrund. Die Hauptkomponenten sind Quarz und Magnetite. Einschlüsse von Sulfiden treten häufig auf.
Herkunft
Eisenerzlagerstätte im Isua-Gürtel im westlichen Grönland
Ursprünglicher Hersteller
CNRS-CRPG
Eigenschaften

Die Hauptkomponenten sind Quarz (SiO2) 41 %m/m und Eisenoxid (FeO) 41 %m/m.

MgO und CaO sind mit jeweils 2 %m/m vorhanden.

Die anderen Spurenelemente bewegen sich zwischen 0,5 und 50 µg/g.

Geeignet für
  • LA-ICP-MS
  • XRF
  • µXRF
  • LIBS
Analysezertifikat Download

Diagramme