NOD-P1-NP

Cookie Richtlinie

Diese Seite nutzt Cookies für Statistikzwecke. Mit dem Klick auf "Annehmen", erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Cookies einverstanden. Änderungen und weitere Informationen finden Sie, wenn Sie auf "Anpassen" klicken.

Datenschutz

Profil

Beschreibung
Manganknollen, häufig auch polymetallische Knollen genannt bilden sich am Meeresgrund und stehen aufgrund ihres hohen Gehaltes an Metallen als potentielle Rohstoffquelle zur Diskussion.
Herkunft
Pazifik, 14°50'N, 124°28'W, 4340 m Wassertiefe
Ursprünglicher Hersteller
USGS
Eigenschaften

Die Haupbestandteile sind Mangan- (38 %m/m)- Silizium- (14 %m/m) und Eisen- (8 %m/m) oxid.  

Andere Hauptelemente sind ebenfalls mit 2-5% m/m vorhanden.

Übergangsmetalle sind stark angereichert > 10000 µg/g.

Die meisten Spurenelemente und seltenen Erden haben Konzentrationen zwischen 10-500 µg/g .

Geeignet für
  • LA-ICP-MS
  • µXRF
  • LIBS
Analysezertifikat Download