MUH-1-NP

Cookie Richtlinie

Diese Seite nutzt Cookies für Statistikzwecke. Mit dem Klick auf "Annehmen", erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Cookies einverstanden. Änderungen und weitere Informationen finden Sie, wenn Sie auf "Anpassen" klicken.

Datenschutz

Profil

Beschreibung
Harzburgite stammen aus dem Erdmantel und geben wichtige Informationen über seine Zusammensetzung, da der Mantel nicht direkt beprobt werden kann.
Herkunft
Ein Harzburgit aus dem Hartgestein Preg Steinbruch in der Nähe von Kraubath in Österreich
Ursprünglicher Hersteller
IAG
Eigenschaften

Harzburgite sind sehr stark verarmt an nahezu allen Spurenelmenten mit Ausnahme von Übergangsmetallen.

Lithophile Elemente  (Rb, Sr, K, Ba): 0,27 - 100 µg/g.

Elemente mit hoher Feldstärke (Zr, Hf, Th, U, Nb, Ta) 0,014 - 0,42 µg/g.

Übergangsmetalle (Sc, V, Cr, Co, Ni, Cu, Zn) 9,00 - 2710 µg/g.

Geeignet für
  • LA-ICP-MS
  • XRF
  • µXRF
  • LIBS
Analysezertifikat Download

Diagramme