FAQ

Cookie Richtlinie

Diese Seite nutzt Cookies für Statistikzwecke. Mit dem Klick auf "Annehmen", erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Cookies einverstanden. Änderungen und weitere Informationen finden Sie, wenn Sie auf "Anpassen" klicken.

Datenschutz

Hier finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten an und von µstandards:

Allgemein

Welche Art von Referenzmaterialien stellen Sie her?
Wir produzieren nanopartikuläre Pulverpresstabletten. Entweder aus bereits existierenden z.T zertifizierten Referenzmaterialien (CRM/RM), natürlich vorkommenden Mineralen oder Ihren eigenen projektbezogenen Materialien.

Wie verarbeiten Sie vom Hersteller gekauftes Originalpulver?

Das Pulver wird nach einem materialspezifischen Protokoll vermahlen und mit einer programmierbaren Hydraulikpresse ohne Bindemittel verpresst.

Da der ursprüngliche Hersteller nicht an der Herstellung der Pellets beteiligt ist, haftet er nicht für Probleme, die sich aus der Verwendung dieses Materials ergeben.

Sind Sie ein bedeutender Hersteller?
Wir sind ein 2018 gegründetes Unternehmen mit dem Ziel die dringend benötigten matrixangepassten Referenzmaterialien zu liefern.
Was kann ich tun, wenn ich ein Problem mit einem Nano-Pellet feststelle?
Zögern Sie bitte nicht uns Bescheid zu sagen, wir werden versuchen Ihnen zu helfen. Jedes Feedback ist gutes Feedback.
Was bedeutet das "NP" am Ende des Produktnamens?
Das "NP" ist ein Symbol dafür, dass ein Nano-Pellet aus dem Orignalmaterial hergestellt worden ist - und es sich nicht originär um das Originalmaterial hält.
Sind die Nano-Pellets zertifizierte Referenzmaterialien?
Wir produzieren zwei Arten von Nano-Pellets. Zum Einen prozessieren wir bereits existierende z.T. zertifizierte Referenzmaterialien und pressen daraus Pellets. Zum Anderen wollen wir eine große Menge von Material selbst prozessieren und zertifizieren lassen.
Sind Sie ISO akkreditiert und folgen den ISO-Richtlinien während der Produktion?
Nein, wir sind nicht akkreditiert, folgen jedoch sehr genau den ISO-Richtlinien während der Produktion.
Wie schnell können Sie die Nano-Pellets liefern?
Wenn die Nano-Pellets vorrätig sind kommt das auf Ihre gewünschte Versandart an. Wir haben die Möglichkeit Ihnen das Paket mit DHL Express zukommen zu lassen, was die Lieferzeit auf 1-3 Werktage reduziert. In den anderen Fällen hängt es von der von uns benötigten Zeit für die Entwicklung oder Produktion ab.
Was ist GeoReM und was sind die “preferred values”?
GeoRem ist eine vom Max Planck Institut in Mainz gepflegte Datenbank für geochemische und umweltanalytische Referenzmaterialien. Die “preferred values” sind eine statistisch ausgewertete Zusammenstellung von hochgeladenen Analysedaten, die auch Daten von absoluten Messmethoden wie ID-TIMS enthalten.

http://georem.mpch-mainz.gwdg.de

Technisch

Für welche Analysemethoden sind die Nano-Pellets anwendbar?
Bisher wurden die Nano-Pellets erfolgreich mit LA-ICP-MS, LIBS, (µ)-XRF, EPMA, SIMS und PIXE analysiert.
Welche Art von Bindemittel verwenden Sie?
Wir verwenden kein Bindemittel. Der weiße Ring um das Nano-Pellet ist lediglich eine Verstärkung, jedoch in keinster Weise mit dem Pulver vermischt.
In welchen Größen sind die Nano-Pellets erhältlich?
Momentan sind die Nano-Pellets in 13, 20 und 32 mm Durchmesser verfügbar. 5 mm ist noch in der Entwicklung.
Sind die Nano-Pellets polierbar?
Wir würden davon abraten sie konventionell zu polieren. Die Nano-Pellets bestehen aus Pulver, daher ist ein geringes Maß an Porosität zu erwarten. Polituradditive könnten in die Oberfläche der Nano-Pellets eindringen und sie kontaminieren und beschädigen.
Passen die Nano-Pellets in meinen Probenhalter?
Wir können versuchen für Sie einen an Ihre Bedürfnisse angepassten Probenhalter in verschiedenen Materialien und in verschiedenen Größen herzustellen.
Wie lager ich die Nano-Pellets?
Nanopartikel sind generell reaktive Materialien. Die Lagerungsempfehlungen unterscheiden sich bei den spezifischen Substanzen, aber generell ist es zu empfehlen, sie in einem Exsikkator zu lagern.

Sollte Ihre Frage hier nicht auftauchen, melden Sie sich gern auch per E-Mail!